Frei-Kilometer


HINWEIS: elkato-Abrechnung ist umgezogen!

Diese Seite bezieht sich auf Version 3.15 von elkato-Abrechnung, die inzwischen veraltet ist; um die Historie zu wahren, bleiben die Informationen und der Download auch weiterhin verfügbar.

elkato-Abrechnung wird jetzt gemeinschaftlich von Vaterstettener und Zornedinger Auto-Teilern auf der Open-Source-Website sourceforge.net gepflegt. Hierfür ist Dr. Christian Kohrt vom ZAT verantwortlich.

Allgemeine Informationen zu elkato-Abrechnung finden Sie auf der Projekt-Homepage. Unterstützung erhalten Sie auf der Support-Webseite. Sie können Herr Kohrt auch per E-Mail kontaktieren, der sich gerne um ihr Anliegen kümmern und Fragen beantworten wird.

(Zum Spam-Schutz funktioniert der Aufruf der E-Mail-Adresse nur mit JavaScript.)
 

Zweck

Die Freikilometer (Bonus) sind als Ausgleich gedacht für Dienste, die der Teilnehmer der CSO leistet. Beispielsweise die Fahrzeugreinigung oder das Erstellen der Abrechnungen.

Berechnung

Die Anzahl von Kilometern, die bei der Erstellung der Rechnung abgezogen werden, kann für jeden Aktiven (Teilnehmer) individuell festgelegt werden.

Über einen Umrechnungsfaktor (siehe Einstellungen) werden die Freikilometer auf einen Eurobetrag umgerechnet, der von der Rechnungssumme abgezogen wird. Damit können z.B. Teilnehmer, die für die CSO Aufgaben übernommen haben ("Aktive"), mit einem Bonus von z.B. 10 Freikilometern je Arbeitsstunde entschädigt werden.

Es kann vorkommen, dass ein Aktiver in einem Quartal so wenig fährt, dass die Freikilometer mehr ausmachen als die Fahrtkosten. Um eine negative Gesamtsumme zu verhindern, muss dann die Anzahl der Freikilometer für dieses Mitglied in diesem Abrechnungszeitraum entsprechend reduziert werden.