Versand


HINWEIS: elkato-Abrechnung ist umgezogen!

Diese Seite bezieht sich auf Version 3.15 von elkato-Abrechnung, die inzwischen veraltet ist; um die Historie zu wahren, bleiben die Informationen und der Download auch weiterhin verfügbar.

elkato-Abrechnung wird jetzt gemeinschaftlich von Vaterstettener und Zornedinger Auto-Teilern auf der Open-Source-Website sourceforge.net gepflegt. Hierfür ist Dr. Christian Kohrt vom ZAT verantwortlich.

Allgemeine Informationen zu elkato-Abrechnung finden Sie auf der Projekt-Homepage. Unterstützung erhalten Sie auf der Support-Webseite. Sie können Herr Kohrt auch per E-Mail kontaktieren, der sich gerne um ihr Anliegen kümmern und Fragen beantworten wird.

(Zum Spam-Schutz funktioniert der Aufruf der E-Mail-Adresse nur mit JavaScript.)
 

Bedienung

"E-Mail"

Die Beschriftung der Schaltflächen ist etwas missverständlich, elkatoAbrechnung verschickt keine Mails, das Programm erzeugt lediglich PDF-Dateien, die im Dateinamen den (Login-)Namen des Mitglieds enthalten. Das Verschicken muss mit einem E-Mail-Programm außerhalb von elkato erledigt werden.

Nachdem die Abrechnung berechnet ist, können die Rechnungen und Aufstellungen für die Mitglieder ausgegeben werden. Die Ausgabe kann auf dem Bildschirm ("Ansehen"), auf dem Drucker ("Drucken") oder in PDF-Dateien ("Mailen") erfolgen.

Sowohl bei Abrechnungen als auch bei Aufstellungen wird eine Liste der Mitglieder angezeigt. In der Spalte "Auswahl" ist markiert, welche Mitglieder Ausdrucke bzw. PDFs erhalten.

Die Markierungen werden über die vier Schaltflächen auf der linken Seite gesteuert:

  • Alle Mitglieder markieren, die eine Rechnung (oder Aufstellung) erhalten, egal ob ausgedruckt oder per E-Mail. Das ist die Grundeinstellung, wenn das Fenster geöffnet wird.
  • Auswahl f. Druck markiert nur diejenigen Mitglieder, die ihre Rechnungen in Papierform erhalten.
  • Auswahl f. E-Mail markiert nur diejenigen Mitglieder, die ihre Rechnungen im PDF-Format per Mail erhalten. Das ist das Feld Per E-Mail bei den Teilnehmern.
  • Keine löscht alle Markierungen.

Auf der rechten Seite lösen die drei Schaltflächen

  • Ansehen
  • Drucken
  • Mailen

die Ausgabe aus. Es werden diejenigen Rechnungen ausgegeben, die in der Spalte "Auswahl" markiert sind. Normalerweise wählt man "Auswahl f. Druck" und löst dann den Ausdruck mit "Drucken" aus. Dann wählt man "Auswahl f. E-Mail" und löst das Erzeugen der PDFs mit "Mailen" aus. Die Funktion "Ansehen" dient zur Kontrolle.

Unten wird die Anzahl der Markierungen in der Spalte "Auswahl" angezeigt.

Auf den Rechnungen ist normalerweise jede zweite Zeile grau hinterlegt (schattiert). Das erleichtert das Lesen. Mit der Schaltfläche ganz unten ist dies abschaltbar.

Drucken

Der Ausdruck erfolgt immer auf dem Standard-Drucker.

Mailen

Beim Start des Programms wird - falls nicht schon vorhanden - automatisch im Installationsverzeichnis ein Unterverzeichnis ./pdfs angelegt. In diesem Unterverzeichnis werden die PDF-Dateien gespeichert. Die Namen der PDF-Dateien sehen so aus:

 MUSTERMANN_0709-11_abrechnung
      |      |   |     |
      |      |   |     aufstellung oder abrechnung
      |      |   Jahreszahl, zweistellig
      |      Abrechnungszeitraum, Monate 07 bis 09
      Login-Name des Mitglieds

Außerdem wird noch eine Datei __ALLE_0709-11_abrechnung (bzw. aufstellung) erzeugt. Diese enthält alle Abrechnungen bzw. Aufstellungen, die beim letzten Anklicken der Schaltfläche "Mailen" erzeugt wurden.

Die Ausgabe in PDF-Dateien kann nur durch (anhaltendes) Drücken der F11-Taste auf der Tastatur gestoppt werden.

Für das Erstellen der PDF-Dateien muss ein spezieller PDF-Druckertreiber installiert sein. Siehe Installation.